https://www.faz.net/-h2c-6lpsq

Wissen für kluge Köpfe : Porträt der F.A.Z.

Das Gebäude der Redaktion in Berlin Bild: F.A.Z.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) zählt zu den bedeutendsten überregionalen Tages- und Wirtschaftszeitungen in Deutschland und der Welt. Sie steht für Unabhängigkeit und exzellente journalistische Qualität.

          5 Min.

          Eine unabhängige Zeitung

          Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) zählt zu den bedeutendsten und besten Zeitungen in Deutschland und in der Welt. Sie liefert täglich gründlich recherchierte Fakten, präzise Analysen, kluge Kommentare und diskursfähige Positionen. Die F.A.Z. hat den Mut zur eigenen Meinung und die Kraft, gesellschaftliche Debatten anzustoßen und auf sie einzuwirken. Eine Zeitung, gemacht von erstklassigen Journalisten für Leser mit höchsten Ansprüchen.

          Der Anspruch der F.A.Z. erfordert Haltung und Unabhängigkeit – finanziell wie redaktionell. Die redaktionelle Unabhängigkeit wird garantiert durch das Herausgebergremium, ein in Deutschland einmaliges Modell. Die unternehmerische Unabhängigkeit sichert die gemeinnützige FAZIT-Stiftung.

          Das Gebäude der Redaktion in Frankfurt
          Das Gebäude der Redaktion in Frankfurt : Bild: F.A.Z.

          Die Frankfurter Allgemeine Zeitung erschien erstmals am 1. November 1949. Gegründet mit einem Namen, der einer alten Tradition Rechnung trägt: die Zeitung nach der Stadt zu benennen, in der sie ihren Sitz hat – Frankfurt. 1856 war an diesem Ort die „Frankfurter Zeitung“ entstanden, die die Nationalsozialisten am 31. August 1943 verboten und deren Erscheinen sie einstellten. Mehrere Redakteure der „Frankfurter Zeitung“ fanden sich nach dem Krieg zusammen, um nun in der neu gegründeten Frankfurter Allgemeinen Zeitung mitzuarbeiten. Die Zielrichtung der fünf Gründungsherausgeber der F.A.Z. war klar und deutlich: „Das Blatt will eine Stimme Deutschlands in der Welt sein.“ So stand es auf der ersten Seite der ersten Ausgabe am 1. November 1949 zu lesen. Zudem stand dort, ihr müsse „die Wahrheit der Tatsachen heilig sein. Und sie müsste auch Andersdenkenden gegenüber immer Gerechtigkeit walten lassen.“ An diesen Zielen hat sich auch bis heute nichts geändert.

          Frankfurter Allgemeine Zeitung – Zeitung für Deutschland

          Tagtäglich informiert die F.A.Z. mehr als 870 000 Leser (AWA 2019), die vieles wissen und noch mehr verstehen wollen. Sie liefert gründlich recherchierte Fakten, präzise Analysen, diskursfähige Positionen und kluge Kommentare – und das in allen Kanälen. Was in der F.A.Z. steht, stößt nicht selten gesellschaftliche Debatten an. Die F.A.Z. versteht sich als liberal-konservative Stimme in Wirtschaft, Politik und Kultur. Wer seine Frankfurter Allgemeine Zeitung in die Hand nimmt, hat mindestens vier Bücher – so der Fachausdruck für die einzelnen Zeitungsteile.
          Die F.A.Z. ist erhältlich als Printausgabe und als digitale Zeitung – optimiert für Smartphones und Tablet. Durch das klare Design mit großzügiger Aufmachung und ansprechender Textgestaltung ist die digitale Ausgabe besonders lesefreundlich.

          Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung - Deutschlands besondere Sonntagszeitung

          Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung begeistert mit lesenswerten Erzählstücken, scharfsinnigen Analysen und mutigen Standpunkten, sie macht Lust auf das Lesen und Denken. Eine inspirierende, preisgekrönte Bildsprache, ein frisches Design und ein eleganter, markanter Stil sorgen jeden Sonntag für ein anhaltendes Lesevergnügen.
          Außerdem ist die F.A.S. das aktuellste Medium am Sonntag: Die letzten Nachrichten schaffen es am Samstagabend bis 22.00 Uhr ins Blatt. Dafür sorgen mehr als 40 Redakteure mit Unterstützung des weltumspannenden F.A.Z.-Korrespondentennetzes.

          Bild: F.A.Z.

          Frankfurter Allgemeine Magazin – Lifestyle mit Format

          Mode und Design, Gesellschaft und Leben, Schönheit und Technik, Kunst und Reise: Das Frankfurter Allgemeine Magazin präsentiert Trends und Hintergründe auf rund 80 aufwendig gestalteten Hochglanzseiten in Reportagen, Interviews, Porträts und Fotostrecken.
          Das Magazin liegt am jeweils zweiten Samstag des Monats der F.A.Z. bei. Mit drei Spezial-Ausgaben (Design, Essen und Trinken, Jahresrückblick) sowie zwei Spezialheften zum Thema Schönheit, die der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung beiliegen, erscheinen insgesamt 17 Hefte pro Jahr. Auch auf FAZ.NET sind die Artikel nach Erscheinen zu lesen, und der komplette Inhalt ist auch  über die F.A.Z./F.A.S.-App erhältlich.

          Bild: F.A.Z.

          Frankfurter Allgemeine Quarterly – Inspirationen und Denkanstöße für die Welt von morgen

          Quell für Querdenker: F.A.Z. Quarterly bietet mutige Einblicke in Politik, Gesellschaft, Kultur, Wissenschaft sowie Design & Mode. Mit anspruchsvollen Ideen, Reportagen, Analysen, Interviews, Fotostrecken und exklusiven Beiträgen zeichnet das vierteljährlich erscheinende Magazin ein tiefgründiges Bild unserer Zukunft und liefert heute schon Antworten auf drängende Fragen von morgen. Intellektueller Anspruch trifft auf analytischen Scharfsinn.

          Topmeldungen

          Torgarant: Erling Haaland zeigt seine heutige Ausbeute an

          3:0 gegen Brügge : Borussia Dortmund dreht auf

          Nach dem 3:0 im Hinspiel zeigt der BVB gegen den FC Brügge abermals eine starke Darbietung und setzt sich mit dem gleichen Resultat durch. Der Einzug ins Achtelfinale ist nah.