https://www.faz.net/-h2f-a7xt2

Pressemitteilung : „Zwischen den Zeilen“: Die F.A.Z. lädt zum Digitalkongress mit dem Thema „Zukunft? Gestalten!“

  • Aktualisiert am

„Zwischen den Zeilen“: Die F.A.Z. lädt zum Digitalkongress mit dem Thema „Zukunft? Gestalten!“ Bild: F.A.Z.

Nach dem gelungenen Auftakt des F.A.Z.-Kongresses im Herbst 2019 in Frankfurt am Main findet der zweite F.A.Z.-Kongress in diesem Jahr digital statt. Die eintägige Online-Konferenz am 12. März 2021 bietet ein informatives Tagesprogramm mit hochkarätigen Gästen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

          1 Min.

          „Zwischen den Zeilen. Der F.A.Z.-Kongress“ zum Thema „Zukunft? Gestalten!“ findet am 12. März digital statt und bietet ein umfangreiches Programm mit Vorträgen, Interviews und Diskussionspanels. Prominente Referentinnen und Referenten sowie Redakteurinnen und Redakteure der F.A.Z. sprechen zu Themen und Hintergründen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur. Kernfrage dabei ist, wie die Pandemie Deutschland verändert hat und wie die gemeinsame Zukunft gestaltet werden kann.

          Die F.A.Z. begrüßt neben anderen Gästen:
           

          • Frank-Walter Steinmeier, Präsident der Bundesrepublik Deutschland
          • Sebastian Kurz, Bundeskanzler der Republik Österreich
          • Jens Spahn, MdB, Bundesminister für Gesundheit
          • Christian Lindner, MdB, Bundesvorsitzender der Freien Demokraten und Vorsitzender der Fraktion der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag
          • Prof. Dr. Veronika Grimm, Wirtschaftsweise
          • Oliver Bäte, Vorstandsvorsitzender der Allianz SE
          • Thomas Groß, CEO der Helaba
          • Nick Jue, Vorsitzender des Vorstands der ING in Deutschland und Head of Region Germany
          • Judith Wiese, CHRO, Mitglied des Vorstands der Siemens AG und Arbeitsdirektorin
          • Christian Klein, Vorstandssprecher, COO und Mitglied des Vorstands der SAP SE
          • Dr. Viola Priesemann, Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation, Göttingen
          • Volker Looman, Finanzanalytiker
          • Rem Koohlhaas, Star-Architekt

          „Zwischen den Zeilen. Der F.A.Z.-Kongress“ richtet sich an Abonnentinnen und Abonnenten, Leserinnen und Leser sowie alle Medieninteressierte in ganz Deutschland. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Digitalveranstaltung beginnt um 09.35 Uhr und endet um 17.35 Uhr. Das detaillierte Programm, das Anmeldeformular sowie alle weiteren Informationen sind unter www.fazkongress.de abrufbar.

          Als Pressevertreter können Sie sich hier akkreditieren.


          Pressekontakt:
          Christin Kammer
          Referentin Öffentlichkeitsarbeit
          Frankfurter Allgemeine Zeitung
          Telefon  +49 69 75 91-1281
          E-Mail: c.kammer@faz.de
          www.faz.net


           

          Topmeldungen

          Paul Ziemiak, Tilman Kuban und Hendrik Wüst beim „Deutschlandtag“ der Jungen Union am 16. Oktober in Münster

          Imagewandel der Jungen Union : Konservative in Sneakern

          Die Junge Union ist auf der Suche nach einer neuen Außendarstellung. Manche ihrer Mitglieder wollen die Rhetorik abrüsten und den Kleidungsstil ändern. Aber wofür stehen die Jungkonservativen?
          Joshua Kimmich wollte sich bislang noch nicht impfen lassen.

          Corona-Impfung im Profifußball : Kimmich und der Preis der Freiheit

          Joshua Kimmich wollte sich bisher nicht gegen Corona impfen lassen. Für Kritik daran gibt es gute Gründe. Und der Imageschaden für Kimmich wird deutlich größer sein als jeder mögliche Impfschaden, der ihm droht.