https://www.faz.net/-h2f-7nbp3

Pressemitteilung : Dirk Specht verlässt die F.A.Z.

  • Aktualisiert am

Dirk Specht, Leiter Business Development Elektronische Medien der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, verlässt nach sieben Jahren das Unternehmen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen.

          Die F.A.Z. bedankt sich bei Herrn Specht für die geleistete erfolgreiche Aufbauarbeit im Digitalgeschäft, die unter anderem in eine Beteiligung der F.A.Z. an dem Vermarkter iq digital media marketing gmbh mündete. Als Vorsitzender des Beirates der iq digital media marketing gmbh begleitete Herr Specht die strategische Weiterentwicklung der Vermarktungsaktivitäten von FAZ.NET, dem Online-Angebot der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

          Pressekontakt:

          Andreas Tazl
          Kommunikation
          Telefon +49 69 75 91-1267

          Topmeldungen

          Rechtsextreme Netzwerke : Wie stoppt man den Hass?

          Rechtsextreme Netzwerke stiften im Internet immer wieder zu blutigen Taten an. In einer neuen Studie untersuchen Physiker die Dynamiken des Hasses – und entwickeln vier Strategien dagegen.
          Argentinische Weinbauern in der Region Mendoza.

          Freihandelsabkommen : „Das Mercosur-Abkommen ist Geschichte“

          In der EU kommt es zu einem weiteren Streit um Freihandelsabkommen. Österreich wird mit hoher Wahrscheinlichkeit gegen den Vertragsschluss mit den Mercosur-Staaten stimmen. Vieles erinnert an einen früheren Konflikt mit Kanada.