https://www.faz.net/-h2f-agyyu

Pressemitteilung : Die F.A.Z. begrüßt auf der Buchmesse mehr als 40 namhafte Autoren und Nominierte für den Deutschen Buchpreis

  • Aktualisiert am

Die F.A.Z. begrüßt auf der Buchmesse mehr als 40 namhafte Autoren und Nominierte für den Deutschen Buchpreis Bild: Frankfurter Buchmesse

Von Mittwoch bis Sonntag führen F.A.Z.-Redakteurinnen und Redakteure Live-Interviews mit mehr als 40 renommierten Autoren, darunter ist Antje Rávik Strubel, Anwärterin auf den Deutschen Buchpreis. Auf FAZ.NET sind Autorengespräche, weitere Berichte und Rezensionen verfügbar.

          1 Min.

          Die F.A.Z. begrüßt an ihrem Messestand auf der Frankfurter Buchmesse erneut über 40 namhafte Schriftsteller zu Live-Interviews. Unter den Gästen befindet sich Antje Rávik Strubel, die mit ihrem Roman „Blaue Frau“ auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis steht. Ebenso sind zu Gast Felicitas Hoppe („Die Nibelungen“), Gert Loschütz („Besichtigung eines Unglücks“) und Sasha Marianna Salzmann („Im Menschen muss alles herrlich sein“), die auf der Longlist vertreten sind. Zudem werden neben anderen Eva Menasse, Colm Tóibín, Volker Klüpfel und Michael Kobr im Gespräch mit F.A.Z. Redakteuren sein.

          In der Festhalle wird es zwei F.A.Z.-Talks geben: Sandra Kegel (F.A.Z.) blickt mit den Autoren Christoph Peters und Stephan Thome nach Fernost und spricht mit ihnen über Schreiben und Reisen, Aneignungen von Wirklichkeit und das Wechselspiel zwischen Fremdheit und Nähe. Mit dem Medienphilosoph Prof. Dr. Lorenz Engell spricht Kai Spanke (F.A.Z.) über eine Philosophie des Fernsehens. Die Talks sind im Nachgang auf FAZ.NET und buchmesse.de abrufbar.

          Vor der Messe erscheinen wie jedes Jahr die Literaturbeilage der F.A.Z. und das Feuilleton Spezial der Frankfurter Allgemeinen Sonntagzeitung (F.A.S.) mit den Rezensionen der interessantesten Neuerscheinungen. Eine Übersicht aller F.A.Z.-Termine finden Sie unter faz.net/buchmesse/. Der Stand der F.A.Z. befindet sich in diesem Jahr in Halle 3.1., Stand C 15.

          Pressekontakt:
          Michaela Wiehl
          Öffentlichkeitsarbeit
          Frankfurter Allgemeine Zeitung
          Telefon: +49 69 75 91-1369
          E-Mail: presse@faz.de
          www.faz.net

          Topmeldungen

          Auf dem Weg zur Pressekonferenz nach dem gemeinsamen Treffen: Noch-Kanzlerin Angela Merkel (CDU), dahinter ihr wahrscheinlicher Nachfolger Olaf Scholz (SPD). Links der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller (SPD).

          Ministerpräsidentenkonferenz : Strenge Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte

          Künftig dürfen sich Ungeimpfte im öffentlichen Raum nur noch mit zwei weiteren Personen eines Hausstandes treffen. Die 2-G-Regel wird bundesweit gelten. Auch Geimpfte stehen je nach Inzidenz vor neuen Einschränkungen. Angela Merkel hat sich für eine allgemeine Impflicht ausgesprochen.
          Kinder impfen aus der Erwachsenen-Impfflasche?

          Covid-19-Kinderimpfstoff : Wie sicher sind die improvisierten Kinderimpfungen?

          Grundschulkinder mit Erwachsenen-Impfstoff immunisieren – ist das überhaupt zulässig, solange der Kinder-Impfstoff noch nicht ausgeliefert ist? Der Kunstgriff mancher Ärzte und Ärztinnen ist legal, aber hat auch seine kleinen Tücken.
          Michael Kellner (links) wird Parlamentarischer Staatssekretär bei Robert Habeck (rechts) im Wirtschaftsministerium.

          In der Ampel-Koalition : Die grüne Flügellogik lebt weiter

          Die Grünen benennen ihre Parlamentarischen Staatssekretäre. Manche Personalentscheidung ist dabei dem Kräfteverhältnis zwischen Realos und Parteilinken geschuldet.