https://verlag.faz.net/unternehmen/presse/pressemitteilung-weiterbildungskonferenz-der-f-a-z-welche-persoenlichkeiten-braucht-die-deutsche-wirtschaft-11683860.html

Pressemitteilung : Weiterbildungskonferenz der F.A.Z.: „Welche Persönlichkeiten braucht die deutsche Wirtschaft?“

Bundesbildungsministerin Dr. Annette Schavan und Personalvorstand Ulrich Sieber von der Commerzbank AG halten Key-Notes. Welche Weiterbildungskonzepte braucht Deutschland im nationalen und internationalen Wettbewerb, und wie lassen sich die Persönlichkeiten finden, die unter den heutigen Bedingungen und den künftigen Herausforderungen die richtigen Entscheidungen treffen? Diesen Fragen geht eine eintägige Konferenz der Frankfurter Allgemeinen Zeitung am 22. März 2012 in Berlin mit hochkarätigen Referenten nach.

          1 Min.

          Frankfurt, 14. März 2012. Was muss Weiterbildung in Deutschland leisten können und in welchem Wettbewerb um die zukünftigen Entscheider und klugen Köpfe von morgen steht die Wirtschaft? Antworten aus Sicht der Wirtschaft geben Ulrich Sieber, Personalvorstand der Commerzbank, und für die Bundesregierung Bundesbildungsministerin Dr. Annette Schavan.

          Die Welt wird vernetzter, komplexer, schneller und gleichzeitig unsicherer. In diesem Umfeld müssen Führungskräfte dennoch Entscheidungen treffen. Wie das gelingen kann und welche Persönlichkeiten dafür gebraucht werden, soll in einer Diskussionsrunde mit Dr. h. c. Erwin Teufel, Ministerpräsident Baden-Württemberg a. D.; Professor. Gerhard Roth, Biologe und Hirnforscher; Rolf Schmidt-Holtz, ehemaliger CEO von Sony Music Entertainment, und Professor Thomas Schadt, Autor und Geschäftsführer der Filmhochschule Ludwigsburg, unter der Leitung von Prof. Dr. Günther Nonnenmacher, Herausgeber der F.A.Z, kontrovers und aus unterschiedlichen Blickwinkeln nachgegangen werden.

          Die Welt wird vernetzter, komplexer, schneller und gleichzeitig unsicherer. In diesem Umfeld müssen Führungskräfte dennoch Entscheidungen treffen. Wie das gelingen kann und welche Persönlichkeiten dafür gebraucht werden, soll in einer Diskussionsrunde mit Dr. h. c. Erwin Teufel, Ministerpräsident Baden-Württemberg a. D.; Professor. Gerhard Roth, Biologe und Hirnforscher; Rolf Schmidt-Holtz, ehemaliger CEO von Sony Music Entertainment und Professor Thomas Schadt, Autor und Geschäftsführer der Filmhochschule Ludwigsburg unter der Leitung von Prof. Dr. Günther Nonnenmacher, Herausgeber der F.A.Z, kontrovers und aus unterschiedlichen Blickwinkeln nachgegangen werden.

          Aus der Praxis neuer Weiterbildungskonzepte diskutieren Frank Metzner, Leiter Personalentwicklung DZ BANK AG und Josef Krieg, Geschäftsführer Frankfurter Allgemeine Business School GmbH.

          Die Veranstaltung findet am 22. März 2012 um 11 Uhr in dem F.A.Z.  Redaktionsgebäude, Mittelstraße 2-4,  in Berlin statt.

          Anmeldung bitte unter persönlichkeit@faz.de.

          Pressekontakt:

          Caroline Mohler
          Kommunikation
          
Telefon +49 69 75 91-1841
          
Telefax +49 69 75 91-801841

          -->

          Aus der Praxis neuer Weiterbildungskonzepte diskutieren Frank Metzner, Leiter Personalentwicklung DZ BANK AG, und Josef Krieg, Geschäftsführer Frankfurter Allgemeine Business School GmbH.

          Die Veranstaltung findet am 22. März 2012 um 11 Uhr in dem F.A.Z. Redaktionsgebäude, Mittelstraße 2-4, in Berlin statt.

          Anmeldung bitte unter persönlichkeit@faz.de.

          Pressekontakt:

          Caroline Mohler
          Kommunikation
          
Telefon +49 69 75 91-1841
          
Telefax +49 69 75 91-801841

          Topmeldungen

          Hamburg: Ein Airbus-Transportflugzeug vom Typ Beluga fliegt im Landeanflug auf das Werksgelände in Finkenwerder über ein riesiges Containerschiff.

          Milliardär Gianluigi Aponte : Das Meer ist nicht genug

          Gianluigi Aponte, Gründer des Weltmarktführers MSC, greift mit der Lufthansa nach dem Nachfolger der Airline Alitalia. Nicht nur in der Seefahrt hat er seine Finger im Spiel. Wer ist der diskrete Milliardär?