https://www.faz.net/-h2g-6mid8

: Schreiben Sie uns

Bild: F.A.Z.

Wenden Sie sich an uns, wenn Sie Informationen benötigen oder Wünsche haben.

          1 Min.

          Bitte füllen Sie alle für Ihr Anliegen relevanten Felder aus.

          Die mit einem Sternchen "*" gekennzeichneten Felder sind unbedingt auszufüllen.

          Betreff/Thema*

          Ihre Nachricht:*

          Meine Nachricht geht an folgende Abteilung: *

          Sonderformulare

          Anfragen und Anliegen zu Abonnements

          Leserbriefe an die F.A.Z.

          Auftragsnummer (falls zur Hand)

          Anrede

          Frau Herr Firma

          Titel

          Vorname*

          Nachname*

          Firma

          Straße

          Haus-Nr.

          PLZ

          Ort

          Land

          Vorwahl

          Telefon

          E-Mail*

          Wenn Sie sicher sind, dass alle Angaben korrekt ausgefüllt sind,
          dann senden Sie Ihre Nachricht jetzt ab.
          Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

          Topmeldungen

          Auf dem Weg zur Pressekonferenz nach dem gemeinsamen Treffen: Noch-Kanzlerin Angela Merkel (CDU), dahinter ihr wahrscheinlicher Nachfolger Olaf Scholz (SPD). Links der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller (SPD).

          Ministerpräsidentenkonferenz : Strenge Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte

          Künftig dürfen sich Ungeimpfte im öffentlichen Raum nur noch mit zwei weiteren Personen eines Hausstandes treffen. Die 2-G-Regel wird bundesweit gelten. Auch Geimpfte stehen je nach Inzidenz vor neuen Einschränkungen. Angela Merkel hat sich für eine allgemeine Impflicht ausgesprochen.
          Kinder impfen aus der Erwachsenen-Impfflasche?

          Covid-19-Kinderimpfstoff : Wie sicher sind die improvisierten Kinderimpfungen?

          Grundschulkinder mit Erwachsenen-Impfstoff immunisieren – ist das überhaupt zulässig, solange der Kinder-Impfstoff noch nicht ausgeliefert ist? Der Kunstgriff mancher Ärzte und Ärztinnen ist legal, aber hat auch seine kleinen Tücken.
          Michael Kellner (links) wird Parlamentarischer Staatssekretär bei Robert Habeck (rechts) im Wirtschaftsministerium.

          In der Ampel-Koalition : Die grüne Flügellogik lebt weiter

          Die Grünen benennen ihre Parlamentarischen Staatssekretäre. Manche Personalentscheidung ist dabei dem Kräfteverhältnis zwischen Realos und Parteilinken geschuldet.