https://www.faz.net/-h1i-6lpry

: Volontariat

Hier finden Sie Informationen zum klassischen Einstieg in den Journalistenberuf - über ein Redaktionsvolontariat.

          Redaktionsvolontariat


          Die 24-monatige Ausbildung findet in den Redaktionen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung sowie in der Onlineredaktion statt. Sie erlernen das journalistische Handwerk in zweimonatigen Stationen in allen klassischen Ressorts und in ergänzenden Kursen. Nach der zweijährigen Ausbildung haben Sie das Rüstzeug, um als Redakteur (m/w/d) bei einem Qualitätsmedium zu arbeiten. Wir bilden schreibende Journalisten aus sowie Bild- und Grafikredakteure (m/w/d).

          Die Vergabe der Volontariate erfolgt durch ein Auswahlverfahren, bestehend aus einer Online-Bewerbung und Auswahlgesprächen. Ein bis zum Beginn des Volontariats abgeschlossenes Hochschulstudium, gleich welcher Fachrichtung, ist von Vorteil. Aber auch andere interessante Lebensläufe schauen wir uns an.

          Der nächste Volontariatsjahrgang startet am 1. April 2021. Hierfür können Sie sich im Sommer 2020 bewerben. Den Link zum Bewerbungsportal werden wir auf dieser Website veröffentlichen.

          Auf Ihre Fragen freut sich Hendrik Wieck unter bewerbungen@faz.de.

          Topmeldungen

          TV-Talk mit Sandra Maischberger (r.). Zu Gast waren unter anderem Jan Fleischhauer (l.), Anja Reschke und Florian Schroeder.

          TV-Kritik: „Maischberger“ : Gedächtnisschwäche und Meinungsbildung

          Grönland-Debatte, Fleischkonsum oder Greta Thunberg: Schaffen die Medien unsere Wirklichkeit, oder bilden sie diese nur ab? Das war das eigentliche Thema dieses Abends, der an fast vergessene Ereignisse der letzten Wochen erinnerte.
          Der Steuerchef der OECD: Pascal Saint-Amans

          F.A.Z. exklusiv : OECD-Steuerchef lobt Trump

          Der höchste Steuerfachmann der OECD lobt die Trump-Regierung: Wegen Trump seien die Chancen auf eine internationale Einigung auf ein Steuersystem gestiegen. Für deutsche Sorgen hat er Verständnis.