https://www.faz.net/-h1i-6lpse

: Station im Rahmen eines Rechtsreferendariats

Lernen Sie im Rahmen Ihres Rechtsreferendariats den Arbeitstag im Justitiariat eines Verlages kennen (Schwerpunkt Medienrecht).

          1 Min.

          Schwerpunkt Medienrecht (Wahlstation):

          Im Justitiariat lernen Sie die vielfältige medien- und vertragsrechtliche Praxis unseres Verlagshauses kennen. Sie begleiten und unterstützen das Tagesgeschäft im Justitiariat; dabei bearbeiten Sie einzelne Themen selbstständig und eigenverantwortlich.

          Wir setzen voraus, dass Sie das erste juristische Staatsexamen mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen haben. Sie sollten über Grundkenntnisse im Presse-, Urheber-, Wettbewerbs- und allgemeinen Vertragsrecht verfügen. Zudem erwarten wir, dass Sie kommunikativ, flexibel und engagiert sind.

          Die Bewerbungsunterlagen sollten Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse enthalten. Bitte geben Sie den gewünschten Zeitraum an.

          Wir freuen uns sehr auf Ihre aussagefähige Bewerbung über unser Online-Bewerbungssystem.

          Jetzt online bewerben!

          Auf Ihre Fragen freut sich Bianca Merk unter bewerbungen@faz.de.

          Topmeldungen

          Ausrottung der Dinosaurier : Die Mutter der Katastrophen

          Das Massensterben der Dinosaurier und vieler anderer Arten vor 66 Millionen Jahren war sehr wahrscheinlich nicht hausgemacht. Neue Spuren führen weg von den großen Vulkanen – und hin zu einem einzelnen Ereignis.

          Auschwitz-Gedenken in Israel : Eine Bühne für Putin

          In Jerusalem erinnert das erste „Welt-Holocaust-Forum“ an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz. Ohne politische Verwerfungen läuft das nicht ab – ein russischer Oligarch spielt dabei eine pikante Rolle.
          Das Bewusstsein für Tierwohl ist gestiegen

          Tierwohl : Wann fühlt sich die Kuh richtig gut?

          Den Deutschen ist das Tierwohl sehr wichtig. Ein verbindliches Siegel wird es aber erst einmal nicht geben. Dem steht schon das Europarecht entgegen.