https://www.faz.net/-h1i-6lpsr

: F.A.Z.-Institut für Management-, Markt- und Medieninformationen GmbH

Bild: F.A.Z.

Das F.A.Z.-Institut bietet Unternehmen, Verbänden und öffentlichen Einrichtungen innovative Konzepte und zielgruppengerechte Kommunikationslösungen für eine Positionierung nach Maß.

          Das F.A.Z.-Institut für Management-, Markt- und Medieninformationen ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH. Es richtet seine Angebote vor allem an Entscheider in Kommunikation und Marketing.

          Unternehmen, Verbänden und öffentlichen Einrichtungen bietet es innovative Konzepte und zielgruppengerechte Kommunikationslösungen für eine Positionierung nach Maß. Dabei konzentriert sich das F.A.Z.-Institut vor allem auf Angebote in den Bereichen Corporate Publishing, Medien- und Kommunikationsanalysen sowie Strategische Kommunikationsberatung.

          Das F.A.Z.-Institut versteht sich als Dienstleistungsunternehmen. In enger Zusammenarbeit mit Auftraggebern und Kooperationspartnern entwickelt es maßgeschneidert, zielgruppengerechte Lösungen aus einer Hand.

          Gemeinsam mit der Frankfurt Business Media GmbH bilden wir den F.A.Z.-Fachverlagsverbund. In enger Zusammenarbeit erstellen wir Publikationen unterschiedlichster Art (Magazine, Newsletter, digitale Medien) sowie empirische Studien zu aktuellen Wirtschafts-, Branchen- und Gesellschaftsthemen. Darüber hinaus sind wir Mitveranstalter wichtiger Branchenevents. Dazu zählen der Deutsche Markensummit, der Internationale PR-Preis, der FRA Medien Treff sowie weitere Fachveranstaltungen für Kommunikation, Marketing und CSR.

          Seit 1989 stehen wir für relevante, glaubwürdige und hochwertige Konzeption, Analyse und Beratung in Sachen Kommunikation. Das hat uns fachliche Anerkennung, ein hohes Renommee in der Branche und langjähriges Kundenvertrauen eingebracht.

          Unsere aktuellen Stellenausschreibungen haben wir in der Box „Aktuelle Stellenangebote“ unter www.faz.net/bewerber zusammengestellt.

          Zur Homepage des F.A.Z.-Instituts: www.faz-institut.de

          Topmeldungen

          Aktuell gibt es in Deutschland nur einen Bruchteil der bis 2020 anvisierten 100.000 Ladestellen.

          Elektromobilität : Strom-Tankstellen auf Staatskosten

          Im Kanzleramt findet gerade ein Autogipfel statt. Ein Thema: Elektro-Autos. Sie sind für die Industrie das nächste Milliardengeschäft. Doch die Ladesäulen soll der Staat bezahlen – mit bis zu einer Milliarde Euro. Aber muss das sein?
          Demonstranten in Cottbus im Mai 2018

          Sicherheitsbehörden und AfD : Ist Frust die Ursache?

          Es gilt, alle rechtsstaatlichen Mittel anzuwenden, um Reichsbürger aus dem Sicherheitsapparat auszuschließen. Es hilft aber nicht, allen Mitgliedern der Sicherheitsbehörden pauschal ein blindes rechtes Auge zu unterstellen. Eine Analyse.