https://www.faz.net/-h0z-9ng39

Frankfurter Allgemeine Zeitung : Impressum F.A.Z.-Kongress

  • Aktualisiert am

          1 Min.

          Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH
          Hellerhofstraße 2-4
          60327 Frankfurt am Main

          Tel.: 0049 (0)69 7591-3432
          E-Mail: kongress@faz.de

          Handelsregister: HRB 7344
          Amtsgericht Frankfurt am Main USt.-IDNr.: DE 114 232 723
          Steuer-Nr.: 045 227 77055

          Geschäftsführer:
          Thomas Lindner (Vorsitzender), Dr. Volker Breid

          Diensteanbieter der Internetseite https://www.fazkongress.de  ist die Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH.

          Fotonachweise:
          Juergen Bauer, Wonge Bergmann, Privat/Jakob Blasel, Bundesregierung/Steffen Kugler, Deutsche Bank AG, dpa, Eckhardt, Eintracht Frankfurt Fußball AG, Thomas Fedra/Horizont, Jennifer Fey, Helmut Fricke, Max Hartung,  Hessische Staatskanzlei, Thorsten Jansen, Hannah Lebershausen, Christof Mattes für die Johannes Gutenberg Universität Mainz, Messe Frankfurt, Daniel Pilar, Porsche SE, Jonas Ratermann, RB Leipzig, RB, Rosa&Leo, Frank Röth, Volkhard Sobota, Sports2Business GmbH, Nadine Stegemann, TRUMPF Group, Universität Basel, Universitätsklinikum Frankfurt, Maurice Weiss, Wirtschaftsförderung Frankfurt, Michael Wolf, Els Zweerink, privat

          Topmeldungen

          Mit Merkel in Aachen : Herzbeben bei Laschets Wahlkampffinale

          Zum Wahlkampfabschluss in seiner Heimatstadt Aachen hat sich Unionskandidat Armin Laschet die scheidende Kanzlerin an die Seite geholt. Angela Merkel lobt ihn als Brückenbauer, er warnt mit Verve vor einem rot-grün-roten Bündnis.
          Bundeskanzler Gerhard Schröder und die damalige CDU-Vorsitzende Angela Merkel unterhalten sich am 12. September 2005 in einem Fernsehstudio.

          16 Jahre Kanzlerschaft : Wie die Ära Merkel begann

          Im Sommer 2005 galt Angela Merkel als sichere Siegerin der bevorstehenden Bundestagswahl. Doch Bundeskanzler Gerhard Schröder führte den Wahlkampf seines Lebens. Erinnerungen an eine Zeit, die vieles verändern sollte.

          Mecklenburg-Vorpommern : Gelingt es der CDU, Juniorpartner zu bleiben?

          CDU-Spitzenkandidat Michael Sack will seine Partei in Schwerin in der Regierung halten. Doch Ministerpräsidentin Manuela Schwesig hält sich bedeckt – sie dürfte nach der Wahl verschiedene Partner zur Auswahl haben.