http://www.faz.net/-h2c-6lpsq

Wissen für kluge Köpfe : Porträt der F.A.Z.

Das Gebäude der Redaktion in Berlin Bild: F.A.Z.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) zählt zu den bedeutendsten überregionalen Tages- und Wirtschaftszeitungen in Deutschland und der Welt – und das auch mit ihrem digitalen Angebot. Sie steht für Unabhängigkeit, journalistische Qualität, exklusive Nachrichten und fundierte Analysen.

          Frankfurter Allgemeine Zeitung – Zeitung für Deutschland

          Die F.A.Z. bietet gründlich recherchierte Fakten, präzise Analysen, kluge Kommentare und diskursfähige Positionen - mit dem Mut zur eigenen Meinung und der Kraft, gesellschaftliche Debatten anzustoßen. Eine Zeitung, gemacht von erstklassigen Journalisten für Leser mit höchsten Ansprüchen.

          Die F.A.Z. erscheint sechsmal in der Woche mit einer Auflage von 242.505 Exemplaren (durchschnittliche verkaufte Gesamtauflage IVW 2017) und erreicht täglich über 850.000 Leser (AWA 2018). F.A.Z., F.A.S., F.A.Z. Magazin und F.A.Z. Woche erreichen gesamt 2,35 Millionen Leser (AWA 2018).

          Mehr als 300 Redakteure, die vielfach ausgezeichnet wurden, sorgen täglich in Frankfurt und Berlin für ein umfassendes Informationsangebot. Mit über 90 In- und Auslandskorrespondenten, die exklusiv für die F.A.Z. berichten, ist das Korrespondentennetz der F.A.Z. eines der größten der Welt.

          Das Gebäude der Redaktion in Frankfurt

          Seit ihrer Gründung 1949 legt die F.A.Z. größten Wert auf ihre Unabhängigkeit. Die Redaktion ist nur ihrem eigenen Gewissen verpflichtet. Dieses Prinzip der Meinungsvielfalt spiegelt auch das Gremium der vier Herausgeber wider, in deren Händen die publizistische Verantwortung für alle Publikationen liegt.

          Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung - Deutschlands besondere Sonntagszeitung

          Der schönste Tag der Woche hat eine besondere Zeitung verdient: Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (F.A.S.) begeistert seit 2001 mit starken Themen, mutigen Standpunkten und ungewöhnlichen Einblicken. Inhalt, Stil und die preisgekrönte Bildsprache machen die Sonntagszeitung zu einem Vergnügen für Leser, die Information und kluge Unterhaltung gleichermaßen schätzen. Und das derart erfolgreich, dass sie sich mit 869.000 Lesern (AWA 2018) den Rang der besten Wochenzeitung Deutschlands erobert hat (European Newspaper of the Year 2016). Unter anderem erhielt die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung seit 2009 fünfmal den Titel „International Newspaper of the Year“*, und seit 2002 wurde die F.A.S. wegen ihres Layouts fünfmal als „World’s Best-Designed Newspaper“** ausgezeichnet. Insgesamt haben die Redaktionen der F.A.Z., F.A.S. und FAZ.NET seit ihrer Gründung über 1.150 Preise und Auszeichnungen erhalten.

          FAZ.NET - Das Netzwerk für kluge Köpfe

          Auch digital setzt die F.A.Z. Maßstäbe: Sie bietet für jedes Nutzerbedürfnis das passende digitale Angebot und macht Qualitätsjournalismus jederzeit und überall verfügbar. Um den hohen Ansprüchen der Leser gerecht zu werden, baut die F.A.Z. ihre digitalen Angebote permanent aus und entwickelt sie kontinuierlich weiter.

          FAZ.NET bietet neben aktuellen Nachrichten eine einzigartige Hintergrundberichterstattung und Analysen. Die Print- und Online-Redaktion sowie das weltweite Korrespondentennetz der F.A.Z. arbeiten eng zusammen und machen es möglich, dass neben minutenaktuellen Nachrichten auch außergewöhnliche Hintergrundberichterstattung online ist. Schnell, fundiert und verlässlich erhalten Leser rund um die Uhr die wichtigsten Ereignisse auf FAZ.NET und auf mobilen Endgeräten: Vom ePaper, das eines der auflagenstärksten E-Paper aller Tageszeitungen in Deutschland ist,  über die FAZ.NET App bis hin zur sehr erfolgreichen News-App F.A.Z. Der Tag.


          Die vielfach ausgezeichnete App „F.A.Z. Der Tag“ liefert die bedeutendsten Themen der letzten 24 Stunden in bildstarker Aufmachung aufs Smartphone, mit Kommentaren und Analysen von F.A.Z.-Redakteuren und -Korrespondenten. Die App bietet somit einen wesentlichen Mehrwert für alle klugen Köpfe, die Konzentration auf das, was wirklich wichtig ist.

          Topmeldungen

          Putin-Merkel-Treffen : Vorsicht vor Halluzinationen

          Moskau ist kein leuchtendes Beispiel in Sachen Friedensbemühungen. Warum Putin jetzt die erstarkenden Wirtschaftsbeziehungen mit Deutschland in ein helles Licht rückt, ist völlig klar. Ein Kommentar.