http://www.faz.net/-h2c-6mixb

Porträt : Die Frankfurter Allgemeine Zeitung

  • Aktualisiert am

Das Haupthaus der F.A.Z. Bild: F.A.Z.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung zählt zu den bedeutendsten überregionalen Tages- und Wirtschaftszeitungen in Deutschland und der Welt.

          Die F.A.Z. erscheint sechsmal in der Woche mit einer durchschnittlichen verkauften Auflage von rund 363.620 Exemplaren (IVW IV/2010) und wird in hundertzwanzig Ländern verbreitet. Mehr als 300 Redakteure schreiben täglich für die F.A.Z.

          FAZ.NET zählt zu den führenden Nachrichtenportalen im deutschsprachigen Internet. Pro Monat erreicht FAZ.NET 3,34 Millionen Unique User (AGOF Internet Facts 2010-III).

          Seit 2001 sorgt die mehrfach ausgezeichnete Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung am Tag der Muße für ein informatives Leseerlebnis für über 1,1 Millionen Leser (AWA 2010). Sie ist eine Wochenzeitung mit vielen Bildern und durchgängig in Farbe, die den Lesern Unterhaltung von höchster Qualität bietet. Die publizistische Verantwortung liegt - wie bei der F.A.Z. - bei den fünf Herausgebern. Das Layout der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung wurde seit 2002 viermal zu „einer der schönsten Zeitungen der Welt“ von der „Society for News Design“ gewählt und 2009 zur „International Newspaper of the Year“.

          Topmeldungen

          Merkel vor vierter Amtszeit : Die ewige Kanzlerin

          An diesem Sonntag wird Angela Merkel aller Voraussicht nach für ihre vierte Legislaturperiode gewählt. Und spätestens am Montag beginnt die Nachfolgedebatte und die CDU hat ein Problem.
          Stürmische Zeiten: Theresa May muss in Florenz versuchen, ihre Partei und die EU zufrieden zu stellen.

          Brexit-Rede : Theresa Mays italienischer Spagat

          Die britische Premierministerin Theresa May will in einer Rede in Florenz ihre Brexit-Politik erklären. Darin muss sie sowohl die EU als auch ihre Basis zufriedenstellen, um die Partei zu beruhigen.
          Im Eiltempo durch zwei Monate Elternzeit und dann schnell wieder ins Büro: So planen derzeit die meisten Väter.

          Planung der Elternzeit : Weg mit den Zwei-Monats-Vätern!

          Zwei Monate, das ist ein verlängerter Urlaub. Warum nehmen so wenige Väter länger Elternzeit? Wir brauchen eine Reform des Elterngeldgesetzes – auch wenn es teuer wird.

          Bundestagswahl : Russland rechnet mit Merkel

          In Moskau wird über die Bundestagswahl in viel milderem Ton gesprochen, als über die Präsidentenwahlen in Amerika und Frankreich. Man will Berlin schließlich wieder als Partner gewinnen.