http://www.faz.net/-h2f-8zefz

Pressemitteilung : Yamina Farrag wird Leiterin Marketing der F.A.Z.

  • Aktualisiert am

Bild: privat

Seit 1. Juli 2017 verantwortet Yamina Farrag das zentrale Marketing der Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH.

          Die F.A.Z. verstärkt ihr Marketing personell. Ab 1. Juli hat Yamina Farrag die Marketingleitung übernommen. Die Position wurde neu geschaffen, um die Marke F.A.Z. weiter auszubauen. Als Leiterin Marketing der F.A.Z berichtet Farrag an Ingo Müller, Gesamtleiter Werbemärkte & Media Solutions.

          Yamina Farrag blickt auf eine langjährige branchenübergreifende Erfahrung in der strategischen Marketing- und Kommunikationsberatung zurück. Die in Frankfurt geborene studierte Betriebswirtin begann ihre berufliche Laufbahn 2010 bei der Kommunikationsagentur 029. Nach zwei Jahren als selbständige Kommunikations- und Marketingberaterin für internationale Unternehmen wechselte sie 2015 zur Werbeagentur Ogilvy & Mather und war dort zuletzt als Etat-Direktorin für mehrere namhafte Kunden verantwortlich.

          Ingo Müller, Gesamtleiter Werbemärkte & Media Solutions: „Wir freuen uns, mit Yamina Farrag einen neuen klugen Kopf in unserem Team zu haben. Mit ihrer langjährigen Expertise wird sie dazu beitragen, das Markenprofil der F.A.Z. als eine der bedeutendsten Tages- und Wirtschaftszeitungen Deutschlands weiter zu schärfen und die Positionierung unserer Produkte im Medienmarkt voranzutreiben.“

          Pressekontakt:

          Petra Hoffmann
          Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
          Frankfurter Allgemeine Zeitung
          Telefon +49 69 75 91-2749
          E-Mail: pe.hoffmann@faz.de

          Quelle: F.A.Z.

          Topmeldungen

          Konflikt um Unabhängigkeit : Eskalation in Katalonien

          Seit Monaten bereitet Katalonien das Unabhängigkeitsreferendum vor. Madrid will die Abstimmung unbedingt verhindern und greift jetzt durch – mit Festnahmen und Durchsuchungen.

          Erdbeben in Mexiko : Diese Sedimente wackeln wie ein Pudding

          Das Erdbeben in Mexiko hat trotz verschärfter Bauvorschriften verheerende Auswirkungen. Denn Mexiko-Stadt steht auf einem wackeligen Fundament. Und den Menschen blieben nur 15 Sekunden, um ihre Häuser zu verlassen.
          Teilnehmer einer NPD-Kundgebung in Bautzen im Mai 2017.

          Zusammenarbeit mit der NPD : Wie rechts ist Bautzen wirklich?

          Ein stellvertretender CDU-Landrat aus Bautzen hat in Asylfragen mit Neonazis kooperiert – und wird dafür von mehreren lokalen Politikern gelobt. Denn die angespannte Lage in der Stadt hatte sich danach beruhigt.