http://www.faz.net/-h2f-7m29f

Pressemitteilung : Änderung im Herausgebergremium der F.A.Z.

  • Aktualisiert am

Günther Nonnenmacher Bild: F.A.Z.

Günther Nonnenmacher wird Ende Juni aus dem Herausgebergremium der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) ausscheiden.

          Nonnenmacher trat 1982 in die politische Redaktion der F.A.Z. ein.1986 wurde er verantwortlicher Redakteur für Außenpolitik, 1994 erfolgte die Berufung zum Herausgeber. Nonnenmachers Aufgaben übernimmt, zusätzlich zu seinen bisherigen, Berthold Kohler. Er gehört dem Herausgebergremium seit 1999 an.

          Kohler, der Vorsitzender des Herausgebergremiums ist, sagte zu der Entscheidung der Herausgeber, auf die Kooptation eines Nachfolgers für Nonnenmacher zu verzichten: „Die Zahl der Herausgeber variierte auch in der Vergangenheit schon zwischen vier und sechs. Jeder in der Zeitungsbranche weiß, dass in der gegenwärtigen schwierigen Lage die Redaktionen zusammenrücken müssen. Dem wollen auch die Herausgeber der F.A.Z. Rechnung tragen.“

          Pressekontakt:

          Andreas Tazl
          Kommunikation
          Telefon +49 69 75 91-1267

          Topmeldungen

          Matteo Salvini und Silvio Berlusconi

          Salvinis Taktik : Finanzpoker mit Brüssel

          Rom macht zu viele Schulden. Ein Bußgeld droht. Doch statt zu zahlen, verhöhnt Innenminister Salvini die „Bürokraten in ihrem Brüsseler Bunker“, denn er hat noch ein paar Asse in der Hinterhand.
          Lächelnd im Konfettiregen: Alexander Zverev wandelt endgültig auf den Spuren von Boris Becker und Michael Stich.

          ATP-WM in London : Alexander Zverev überrollt Djokovic

          Das hätte ihm kaum jemand zugetraut: Der Hamburger besiegt den Weltranglistenersten in zwei glatten Sätzen und gewinnt beim ATP-Finale in London den bislang größten Titel seiner Karriere.