http://www.faz.net/-h2f-8e1t6

Pressemitteilung : Google-Innovationsfonds fördert Digitalprojekt der Frankfurter Allgemeinen

  • Aktualisiert am

Der Google-Innovationsfonds fördert ein Digitalprojekt der Frankfurter Allgemeinen Zeitung GmbH (F.A.Z.) mit rund einer halben Million Euro.

          Die F.A.Z. hatte sich wie viele hundert andere europäische Gründer, Verlage und Online-Unternehmen um den Zuschuss beworben.

          Google gab diese Woche bekannt, aus einem eigens gegründeten Innovationsfonds in einer ersten Runde 128 Organisationen aus 23 europäischen Staaten mit insgesamt 27 Millionen Euro zu fördern. Die Entscheidung über die Vergabe der Gelder aus dem Innovationsfonds wurde von einer internationalen und unabhängigen Jury getroffen.

          Bei dem geförderten Projekt der F.A.Z. handelt es sich um einen intelligenten Mechanismus zur individuellen Aufbereitung von digitalen Zeitungsinhalten für Smartphone, Tablet und PC. Anhand von redaktionellen Kriterien, den Vorlieben der Nutzer und unter Berücksichtigung der Nutzungssituation werden kostenpflichtige Inhalte aus der digitalen Zeitung für die Leser zusammengestellt. Nach Fertigstellung wird die Applikation zunächst für die Leser der kostenpflichtigen Digitalprodukte des F.A.Z.-Verlages nutzbar sein. Perspektivisch soll der Mechanismus auch anderen Redaktionen und Verlagen zur Verfügung stehen.

          Der Innovationsfonds ist ein Ergebnis der Digital News Initiative (DNI), die Google 2015 ins Leben gerufen hatte. Sie ist eine Partnerschaft zwischen Google und europäischen Nachrichten-Verlagen. Der Google-Innovationsfonds wurde im vergangenen Jahr gebildet und will innerhalb der kommenden Jahre innovative digitale Medienprojekte mit insgesamt 150 Millionen Euro fördern. Die F.A.Z. gehört zur den Gründungsmitgliedern der DNI.

          Pressekontakt:

          Franziska Kipper
          Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
          Frankfurter Allgemeine Zeitung
          Telefon +49 69 75 91-1326
          E-Mail: f.kipper@faz.de

          Topmeldungen

          Siemens-Chef Kaeser : Politischer Geisterfahrer

          Schuster, bleib bei deinen Leisten: Diese Volksweisheit sollte auch der Chef von Siemens beherzigen. Der oft politische Joe Kaeser hat das Talent, ausgerechnet in den wichtigen Momenten zu schweigen – oder sich gar taktlos zu äußern. Ein Kommentar.
          Es geht weiter abwärts im Dax.

          Börsen unter Druck : Dax fällt auf Zwei-Jahres-Tief

          Die globalen Aktienmärkte haben am Dienstag eine weitere Abwärtsbewegung begonnen, die in Deutschland den Dax auf ein Zwei-Jahres-Tief geführt hat.
          Wangerooge: Der Beginn eines stürmischen Tages

          Herbstwetter : Nordseeküste muss sich auf Sturmflut einstellen

          Wegen eines erwarteten Sturmtiefs sind an der Nordsee mehrere Fährverbindungen eingestellt worden. Aber nicht nur im hohen Norden werden am Dienstag Sturmböen erwartet. Es kann zu Behinderungen im Schienenverkehr kommen.