http://www.faz.net/-h2f-8x289

Pressemitteilung : Frankfurter Allgemeine Woche feiert ersten Geburtstag

  • Aktualisiert am

Bild: F.A.Z.

Seit dem Start der Frankfurter Allgemeinen Woche im Frühjahr 2016 steigen Interesse und Bekanntheitsgrad stetig an. Das einjährige Bestehen des Wochenmagazins wird von einer mehrwöchigen Geburtstagskampagne begleitet.

          Seit dem Start der Frankfurter Allgemeinen Woche im April 2016 steigen Interesse und Bekanntheitsgrad des neuen Wochenmagazins der F.A.Z. stetig an. Das Magazin richtet sich vor allem an jüngere Leser mit einem breiten Interessenspektrum und hohem Informationsbedürfnis. Seit dem Markteintritt vor einem Jahr ist die verkaufte Auflage kontinuierlich gestiegen und liegt aktuell bei ca. 50.000 Exemplaren. Rund 25.000 Leser nutzen die unterschiedlichen Angebote und beziehen die Woche regelmäßig. 60 Prozent der Abonnenten konnten mit dem Wochenmagazin wieder oder neu für die Marke F.A.Z. gewonnen werden. Von den Neukunden ist rund die Hälfte jünger als 40 Jahre.

          Zum einjährigen Bestehen startet mit der Ausgabe vom 21. April 2017 eine mehrwöchige Geburtstagskampagne mit umfangreichen Maßnahmen im Handel, mit TV- und Hörfunk-Spots, Anzeigen und digitalen Werbemitteln sowie einer redaktionellen Serie. Im Rahmen der Kampagne erhöht die Frankfurter Allgemeine Woche ihre Auflage auf rund 240.000 Druckexemplare. Ein Teil der Aboauflage von F.A.Z. und F.A.S. enthält in den Ausgaben 17 bis 19 die F.A.Z. Woche als zusätzliche Beilage.

          Die Frankfurter Allgemeine Woche liefert Berichte und Hintergründe zu Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und Wissen in kompakter Form. Tiefgreifende Analysen und Kommentare der Redaktion ergänzen das Informationsangebot und sorgen für Orientierung im tagesaktuellen Nachrichtenstrom. Das Wochenmagazin bietet somit einen fundierten Überblick über die relevantesten Themen der letzten Tage.

          Thomas Lindner, Vorsitzender der Geschäftsführung der F.A.Z.: „Mit der Frankfurter Allgemeinen Woche haben wir im vergangenen Jahr ein komplett neues Angebot für Leserinnen und Leser geschaffen, die unsere journalistische Qualität schätzen, aber nicht die Zeit haben, sich täglich der Zeitungslektüre zu widmen. Daran möchten wir in diesem Jahr anknüpfen und die nachhaltige Verankerung des Magazins im wettbewerbsintensiven Markt der Wochenzeitschriften weiter vorantreiben.“

          Pressekontakt:

          Petra Hoffmann
          Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
          Frankfurter Allgemeine Zeitung
          Telefon  +49 69 75 91-2749
          E-Mail: pe.hoffmann@faz.de

          Quelle: F.A.Z.

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          In Prag : Europas Rechtspopulisten fordern Ende der EU

          Die Rechtsaußen-Fraktion im Europaparlament hält einen Kongress in Prag ab. Der Tagungsort ist kein Zufall, sondern ein Signal: In Tschechien rechnen die EU-Gegner mit großem Zustimmungspotenzial für radikalen Ansichten.